Endlich, ein Lebenszeichen

Ja es gibt uns noch, die Gruppe Parole Bauzaun. Und im Sommer gab es auch tatsächlich noch kleine Pflanzaktionen im Rheingauviertel, die nur auf diesem kleinen Blog keine Erwähnung fanden. Nun geht mit den kalten Tagen und dem ersten Schnee ein erstes Guerilla Gardening Jahr zu Ende. Wahrend die Strickguerilla sich eifrig in der Wiesbadener Innenstadt präsent zeigt, ziehen wir uns wie die Pflänzleins zurück um dann hoffentlich im nächsten Frühjahr wieder und noch bunter und kräftiger auszutreiben.
Es gärt auch was in eine weitere Richtung, Stichwort: „Interkulturelle Gärten“. Hier gab es auch vor einigen Wochen für ein solches Projekt in Marburg den Hessischen Integrationspreises -> klick.

Nicht das wir Preise gewinnen wollen… :-)

Wir freuen uns über Ideen, Kontakte, Vernetzungen!


1 Antwort auf „Endlich, ein Lebenszeichen“


  1. 1 Melani 16. Februar 2013 um 15:26 Uhr

    Hallo Parole Bauzaun!
    Er freut mich sehr zu sehen, dass es in Wiesbaden auch eine Guerrilla Gardening Aktion gibt. Ich wuerde gern mit euch mitmachen! Ich bin vor kurzem mit meinem Mann nach Wi umgezogen. Frueher wohnten wir im Sueden, in Freiburg, wo ich bei der Transitions Town Gruppe aktiv war.
    Wann kann man zum Stammtischtreffen kommen?
    Viele Gruesse
    Melani

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.